Gesamtschuldnerausgleich bei Gesamtreallast

23. Juni 2017 | Von | Kategorie: Alle Artikel, ZVG allgemein

Der Gesamtschuldnerausgleich zwischen zwei Grundstückseigentümern, deren Grundstücke mit einer Gesamtreallast belastet sind, ist nach dem Wert der Grundstücke vorzunehmen. Das gilt auch dann, wenn einer der Grundstückseigentümer das Grundstück im Wege der Zwangsversteigerung erstanden hat.

BGH, Urteil vom 18. Mai 2017 – IX ZR 51/15

Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen