Archiv für Februar 2013

Gemarkung statt Ortsname in Terminsveröffentlichung

18. Februar 2013 | Von

ZVG § 37 Nr. 1, § 39 Abs. 1 Die Bezeichnung des Grundstücks in der Terminsbestimmung nur unter Angabe der Gemarkung genügt den Anforderungen des § 37 Nr. 1 ZVG regelmäßig nicht, wenn die Gemarkung für eine ortsunkundige Person ohne Heranziehung weiterer Informa-tionsquellen keine Rückschlüsse auf den Ortsnamen zulässt. Wird der Versteigerungstermin in beiden gemäß

[weiterlesen …]



Die Homepage eines Sachverständigen kann zu seiner Befangenheit führen

16. Februar 2013 | Von

Die Gestaltung der Homepage des Sachverständigen kann geeignet sein, Misstrauen gegen die Unparteilichkeit und Unvoreingenommenheit des Sachverständigen zu rechtfertigen. Oberlandesgericht Koblenz, Beschluss vom 24. Januar 2013 – 4 W 645/12



Keine Internetrecherche vor öffentlicher Zustellung erforderlich

16. Februar 2013 | Von

Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 10.01.2013, 25 K 1040/11 Rdnr. 27: „Die vom Kläger benannte und von der Beklagten im Jahre 2010 auch durchgeführte Internet-Recherche über die Eingabe von Namen/Daten in Suchmaschinen kann zwar zu Anhaltspunkten über einen Aufenthaltsort einer Person führen, der sodann über weitere Ermittlungen etwa bei staatlichen Stellen im In- und Ausland auf

[weiterlesen …]